• VBM Druckinfusionsmanschetten
  • VBM Laryngobloc
  • VBM S-Guide
  • VBM iLTS-D
  • VBM AG Cuffill

Manujet III / Jet-Ventilationskatheter

Der Manujet III mit Jet-Ventilationskathetern wird für Notfallstationen, Ambulanzen und Operationsräume empfohlen, da er eine schnelle und effiziente Oxygenierung eines Patienten ermöglicht.

 

Notfallanwendungen

  • Als lebensrettendes Manöver in der „cannot intubate – cannot ventilate“ Situation zur Oxigenierung, um einen schweren Sauerstoffmangel des Patienten zu verhindern.
  • In präklinischen Anwendungen, wenn eine Obstruktion der oberen Luftwege vorliegt. Transtracheale Jet Beatmung (TTJV) ist in Notfallsituationen schneller und einfacher als eine Tracheotomie, mit weniger Komplikationen.

 

Elektive Anwendungen

  • Mikrolayrngoskopie
  • Starre Bronchoskopie
  • Unterstützung einer schwierigen fiberoptischen Intubation
  • vorhersehbare, schwierige Extubation

Produktbeschreibung


Jet-Ventilationskatheter
nach Ravussin

Die Katheter sind in den Größen 13 G, 14 G und 16 G erhältlich. Lieferung im Notfall-Set mit Spritze oder als Anästhesie-Set ohne Spritze.

Manujet III

Der Manujet III wird im kompletten Set mit Injektor und Jet-Ventilationskathetern geliefert. Das einfache, mechanische System ist leicht, tragbar und sofort einsatzbereit.

Set Manujet III

bestehend aus:

  • 4 m Druckschlauch und Wandentnahmestecker
  • Jet-Ventilationskatheter nach Ravussin (13 G, 14 G und 16 G)
  • 100 cm Verbindungsschlauch

Downloads und weitere Informationen


  • NAP4 (4th National Audit Project of the Royal College of Anesthetists and the Difficult Airway Society) Major Complications of Airway Management in the United Kingdom, March 2011, Chapter 13, page 106.

Verwandte Themen, Produkte & Zubehör